Secure Tunnel: Drucken ohne VPN – sicher und hochverfügbar

Secure tunnel for print data
ThinPrint 12 bietet einen hochverfügbaren, sicheren Tunnel für das Drucken ohne VPN (Photo by Ricardo Gomez Angel on Unsplash)

Im Prinzip arbeitet heute fast jeder Arbeitnehmer remote – greift also aus der Entfernung auf IT-Ressourcen zu. Und die Erfahrungen mit dem Corona-Virus werden diese Entwicklung noch weiter verstärken. In der Cloud-Ära wissen wir noch nicht einmal, wo genau die Rechenzentren sind, in denen unsere Arbeitslasten laufen. Eines aber ist sicher: Die Daten – auch Druckdaten – müssen immer noch zu den Benutzern zurückkehren.

Für große Standorte ist hier immer noch der Aufbau eines VPN, MPLS, SDWan usw. gängige Praxis. Aber da so viele Anwendungen über Webbrowser oder (Desktop-)Virtualisierung zugänglich sind (denken Sie an Windows Virtual Desktop, Citrix, VMware Horizon, RDS, Parallels) , ist der Datenverkehr für kleinere Standorte immer weniger von einer komplexen, kostspieligen Netzwerkarchitektur abhängig.

Gleichzeitig sind Unternehmen kundenorientierter denn je, und zuverlässige, qualitativ hochwertige Arbeit, wo immer sie benötigt wird, ist unverzichtbar geworden.

Sicher Drucken ohne VPN

Um sicherzustellen, dass sich ThinPrint-Kunden auf eine schnelle und qualitativ hochwertige Druckausgabe von jedem Standort aus verlassen können, ohne dass kostspielige VPNs erforderlich sind, bietet der ThinPrint Connection Service die perfekte Lösung.

ThinPrint 12 mit Secure Tunnel ermöglicht sicheres und hochverfügbares Drucken in Außenstellen ohne VPN.

In der DMZ zwischen der ThinPrint Engine im Rechenzentrum (oder Azure, AWS etc. Cloud-Account) und dem ThinPrint Client auf lokalen Arbeitsplätzen, lokalen Druckservern oder ThinPrint Hubs auf der entfernten Seite gelegen, sorgt er dafür, dass Druckaufträge immer an ihren Bestimmungsort geliefert werden können. Die Aufträge werden aus Sicherheitsgründen verschlüsselt, aus Geschwindigkeitsgründen komprimiert und aus Rücksicht auf andere wichtige Datenströme gedrosselt.

ThinPrint Clients auf lokalen Arbeitsstationen, lokalen Druckservern oder ThinPrint Hubs greifen von ihren jeweiligen Standorten aus auf den hochverfügbaren Connection Service zu, um ihre Verfügbarkeit zum Empfang von Druckaufträgen für bestimmte Benutzer zu signalisieren.

Dieses Design stellt sicher, dass alle Fernverbindungen zum „Rechenzentrum“ ausgehen, wodurch komplexe und kostspielige VPNs überflüssig werden, da alle Druckaufträge technisch gesehen eine Antwort auf diese ausgehende Verbindung sind, ähnlich wie das Ansehen einer Website oder das Herunterladen eines Films.

Ausfallsicherheit seit der Version 12

Seit ThinPrint 12 kann der ThinPrint Secure Tunnel automatisch im Hochverfügbarkeitsmodus betrieben werden. Wenn ein sicherer Tunnel nicht mehr in der Lage ist, reibungsloses Drucken zu gewährleisten, übernimmt automatisch ein anderer Tunnel. Druckaufträge werden dank der Lastverteilung dynamisch auf die Tunnel verteilt. Der ThinPrint Secure Tunnel sorgt somit für eine fehlerfreie, verschlüsselte Übertragung aller Druckaufträge.

Mit dem Connection Service, der sichere, hochverfügbare Verbindungen zwischen beiden Endpunkten vermittelt, können Kunden damit darauf vertrauen, dass ihre Druckaufträge immer in hoher Qualität und Geschwindigkeit dorthin geliefert werden, wo sie benötigt werden.

Der ausfallsichere Secure Tunnel ist ein Feature der ThinPrint Engine 12. Eine Beschreibung der anderen neuen Features  finden Sie hier: https://www.thinprint.com/de/produkte/thinprint-engine/neue-features/, eine Beschreibung des Secure Tunnels hier: https://www.thinprint.com/de/funktionen/secure-tunnel/

Henning Volkmer
Henning Volkmer
Henning Volkmer ist Präsident und CEO der Cortado, Inc. In dieser Funktion treibt er die Umsetzung der Unternehmensstrategie als führender Innovator für Druckmanagement, Unternehmensmobilität und verbesserte Zusammenarbeit von Teams voran. Im Laufe seiner beruflichen Tätigkeiten erwarb er sich einen breiten technologischen Hintergrund und ist seit siebzehn Jahren an der Spitze der technologischen Trends. Neben verschiedenen Positionen innerhalb der Cortado-Gruppe war Henning Volkmer Teil eines Projektteams, das sich mit der Kostensenkung im Bereich Netzwerkinfrastruktur mit dem heutigen Nokia Siemens Network beschäftigte. Unter seiner Leitung hat die Marke ThinPrint ihren Vorsprung als führende Druckmanagementsoftware aus-, die Marke Cortado als innovative Business-Lösung für den Cloud Desktop aufgebaut. Der gebürtige Berliner lebt derzeit in Denver, CO und verbringt seine Freizeit mit Freunden und Familie, auf Reisen oder in Restaurants.