Knackpunkt Druckgeschwindigkeit: Beschleunigen Sie Ihre Druckausgabe

Druckgeschwindigkeit

Die Druckgeschwindigkeit beeinflusst die Arbeitsproduktivität ebenso wie die Verbrauchs- und Supportkosten.

Sosehr es auch Unternehmen auch versuchen: Das papierlose Büro liegt in weiter Ferne. Erstens ist der Druck oft unerlässlich, weil Vorschriften die Aufbewahrung von Dokumenten in Papierform erforderlich machen. Zweitens sind Dateien in ausgedruckter Form einfach leichter zu lesen als auf dem Bildschirm. Und drittens können Mitarbeiter häufig außerhalb des Büros nicht auf Dateien zugreifen, sodass sie sie zum Lesen ausdrucken.

Die Druckgeschwindigkeit ist in vielen Unternehmen ein Problem

Angesichts der Tatsache, dass es ein harter oder gar aussichtloser Kampf ist, das Drucken komplett aus Unternehmen zu verbannen, sind Unternehmen gut beraten, Ausdrucke so schnell und umweltverträglich wie möglich zu gestalten. Klickt ein Mitarbeiter auf den Druckbutton und er wartet lange auf die Druckausgabe, vermutet er nicht selten, dass sein Ausdruck verloren ging. In diesem Fall versuchen Anwender nicht selten, den Druckauftrag erneut abzuschicken. Ein zweites oder gar ein drittes Mal. Die Folge: unnötiger Papier- und Tonerverbrauch und ein Stau in der Druckerqueue. Nun warten auch andere Anwender unnötig lange auf ihren Ausdruck.

Häufige Ursache einer langsamen Druckgeschwindigkeit sind Fotos, meist in Form von JPEGs oder PNG-Dateien, die in Dokumente eingebettet sind. Werden sie von den Druckertreibern in druckbare Formate umgewandelt, werden sie um ein Vielfaches größer als die Originaldatei.

So beschleunigen Sie Ihre Druckausgabe

Viele Mitarbeiter greifen mittlerweile remote auf Dokumente zu, arbeiten außerhalb des Büros, zum Teil auch mit Smartphones und Tablets. Nicht selten liegt die Rechenpower nicht lokal am Rechner, sondern im Rechenzentrum. Anwendungsdaten werden im Netzwerk, häufig sogar im WAN (Wide Area Network) übertragen. Werden nun über dieselben Leitungen auch noch Druckdaten übertragen, wird die Bandbreite, die für normale Office-Funktionen benötigt wird, empfindlich gestört. Was Ihr Unternehmen braucht, ist eine Möglichkeit, in allen diesen Fällen die Druckprozesse zu beschleunigen?
ThinPrint bietet hierfür verschiedene Technologien. So ermöglicht unsere Lösung die Komprimierung der Druckdaten um bis 98 Prozent. Und das Streaming der Druckdaten sorgt dafür, dass der Drucker den Ausdruck schon startet, sobald das erste Datenpäckchen beim Drucker eintrifft. Damit wird die Druckgeschwindigkeit deutlich gesteigert, die Netzwerklast verringert und die Arbeitsproduktivität beschleunigt. Sie benötigen keine zusätzliche Bandbreite und entlasten den Helpdesk von unnötigen Anrufen.

Mehr Informationen zum Thema Druckgeschwindigkeit finden Sie in unserem Whitepaper So sorgen Sie für eine schnelle Druckausgabe in Unternehmen.

Comments are closed.