Thorsten Hesse

Veröffentlicht vonThorsten Hesse

10ZiG and ThinPrint Hub

10ZiG und ThinPrint schließen Technologiepartnerschaft

10ZiG und ThinPrint sind OEM-Partner. In die 10ZiG Thin Clients wurde ein ThinPrint Client für eine schnelle, performante Druckausgabe integriert. Die Zero Clients können im Zusammenspiel mit dem ThinPrint Hub ebenfalls plug & play sicher und schnell drucken, selbst bei Einsatz eines Druckservers.

Thorsten Hesse,

Warum wollen Mitarbeiter mobil drucken?

Warum wollen Mitarbeiter mobil drucken? Thorsten Hesse, Chief Product Officer bei ThinPrint, beleuchtet, wie sich mobiles Arbeiten im Laufe der letzten 10-15 Jahre verändert hat und welche Auswirkungen diese umwälzenden Veränderungen auch auf das mobile Drucken haben.

ehealth printing

VDI-Drucken: Eine Herausforderung im Gesundheitswesen

Dank VDI ist das Krankenhauspersonal nicht mehr auf einen Desktop-Zugriff angewiesen, sondern kann wichtige Patienteninformationen mit einem mobilen Gerät abrufen, ohne die Datensicherheit zu gefährden. Doch das Thema VDI-Drucken wird häufig übersehen. ThinPrint bietet hier eine geeignete Drucklösung.

CRM, ERM, ERP printing

Drucken aus ERP-, CRM- oder EMR-Systemen

Ob Drucken aus SAP, Oracle, McKesson, Cerner oder Epic: ThinPrint integriert CRM-, ERP-oder EMR-Drucken in das gleiche Drucksystem. In diesem Blogbeitrag wirft ThinPrint CPO Thorsten Hesse einen Blick auf zwei Szenarien. Zum einen auf die Integration von Backend-Drucken, wie CRM- , ERP- , CRM- oder EMR-Drucken über einen ThinPrint Printserver im Allgemeinen, zum anderen speziell mit dem VDI/Remote-App-Szenario.

Pull Printing

Pull Printing: Warum ist es noch nicht flächendeckend im Einsatz?

Pull Printing schont die Umwelt, spart Kosten und schützt Daten, Warum setzen dann so wenige Unternehmen auf Pull Printing? Wir gehen möglichen Hindernissen auf den Grund und geben Tipps zur Einführung.

Cloudprinting kann glücklich machen

10 Herausforderungen beim Drucken für Service Provider

Wollen Service Provider zufriedene Kunden, dann müssen sie dafür sorgen, dass diese drucken können. Dabei stehen sie vor 10 Herausforderungen.