Einfache Bereitstellung von Win32-Anwendungen mit XenMobile auf Windows 10-Geräten

Win 32 Apps auf Windows-Geräten einsetzen

Die neueste Version (10.7.3) von XenMobile ermöglicht die Verteilung von Win32-Anwendungen auf verwaltete Windows 10 Desktops und Tablets.

Die neueste Version (10.7.3) von XenMobile, die im Juli 2018 veröffentlicht wurde, enthält eine Reihe neuer Funktionen.

Dazu gehören:

  • Verteilung von Win32-Anwendungen mit XenMobile auf verwaltete Windows 10 Desktops und Tablets
  • Unterstützung für ADMX-Dateien für Windows 10 Desktops und Tablets
  • Weitere kleinere Verbesserungen

Die größte Neuigkeit hier ist natürlich, dass Win32-Anwendungen auf verwalteten Windows 10-Desktops und -Tablets eingesetzt werden können. Nehmen wir zum Beispiel den ThinPrint Client, der auf Windows 10 Desktops verteilt werden kann, um einen reibungslosen Druck für den Endanwender zu gewährleisten (ein gemeinsamer Druckdialog, Zugriff auf Finishing-Optionen, schneller Druck auf die korrekt zugewiesenen Drucker etc….).

Sie können nun die MSI-Dateien für Win32-Anwendungen auf die XenMobile-Konsole hochladen, um sie auf verwalteten Windows 10-Desktops und -Tablets zu installieren. Nachdem Sie XenMobile zur Bereitstellung eines MSI verwendet haben, installiert das Windows-Gerät die App. Wenn die aktualisierte App während der Installation die vorherige Version der App entfernt, hat das Gerät nur die neue Version der App. Wenn die neue App jedoch die alte Version nicht entfernen kann, dann hat das Gerät beide Versionen der App. Der XenMobile-Server verfügt nicht mehr über die Informationen für die alte Version der App.

Wenn Sie Pech haben und die neue Version der Anwendung aufgrund der vorhandenen Version nicht installiert werden kann, dann setzen Sie auf diesen einfachen Workaround: Verwenden Sie die App-Deinstallationsrichtlinie, um die alte Version zu entfernen, und dann können Sie die neueste App-Version installieren.

Citrix-Experte Arnaud Pain hat eine klare (englischsprachige) Anleitung erstellt, wie man eine Win32-App zu XenMobile hinzufügt. Die Anleitung sagt Ihnen, worauf Sie achten müssen, welche Einstellungen vorgenommen werden müssen und wie man sie einsetzt und aktualisiert.

Der ThinPrint Client, der auf diese Weise ausgerollt werden kann, bietet eine lange Liste von Vorteilen, die jedem Administrator im täglichen Betrieb der Druckinfrastruktur helfen. Dies beinhaltet die Verteilung von Druckaufträgen im Netzwerk sowie deren Dekomprimierung und Entschlüsselung.

Zusammen mit einer einheitlichen Endpoint-Management-Lösung können Sie mit ThinPrint auch einfach managen, wie Benutzer sicher und schnell von jedem Gerät aus auf die richtigen Drucker drucken. Die Lösung ist vollständig integrierbar und kann sofort verteilt und zentral verwaltet werden. Schauen Sie sich jetzt an, wie ThinPrint Ihre Druckprobleme lösen kann.

Robert Noonan
Robert Noonan
Robert Noonan ist seit 2010 bei der Cortado Holding tätig. Nach seinem Studium arbeitete er in verschiedenen Software- und Logistikunternehmen in Irland, Russland, Österreich und Deutschland. Sein Credo: Wichtig ist, der Technologie auf den Grund zu gehen und ihre Vorteile zu kommunizieren, damit möglichst viele von den Produkten des Unternehmens profitieren können. Ursprünglich aus einem Nicht-Technologie-Hintergrund stammend, glaubt er, dass der entscheidende Faktor für die Einführung von Technologien und den Erfolg der Fokus auf Einfachheit, Produktivität und Benutzerfreundlichkeit ist. Robert Noonan hat einen Abschluss in International Business and Languages mit Schwerpunkt internationales Marketing. Als begeisterter Reisender ist er leidenschaftlich interessiert an Kultur, Sprache, Essen und Freiwilligenarbeit.